Kettal Bob

Anspruchsvolles Design liegt im Trend. Führende Gestalter lassen sich jedes Jahr neue und Möbel Kollektionen einfallen, um denselben Sitz- und sonstigen Möbeln immer wieder ein ganz frisches Aussehen zu geben. Der Kettal Bob hat es geschafft: Er wurde 2011 mit dem Wallpaper Design Award im Rahmen der Kategorie Haushalt als bester Sessel ausgezeichnet.

Bob ist gemütlich

Die Kettal Bob Serie besteht aus diesem schicken Clubsessel, einem Beistelltisch und einem Hocker. Die graue Sitzfläche weist durch eine deutliche Rippensteppung ein ganz ungewöhnliches, aber sehr gemütliches Aussehen auf und passt farblich genau zu dem kräftigen und stabilen Aluminiumgestell in metallischem Grau. Während diese robuste Ausstattung die Vorderseite dominiert, überrascht die Rückseite mit einem leichten, weißen und sehr eleganten Schwung des Untergestells. Als schmückendes Beiwerk wurden gedrehte Kordeln an den Armlehnen des Sessels sowie an den Haltegriffen des Hockers und des Tisches angebracht. Die einladende Sitzfläche, deren Bezug durchlaufend in die Rückenlehne übergeht, lässt an der Seite eine zweite, mattweiße Schicht des Materials sehen.

Kettal Bob – Hier entspannt schon der erste Anblick

Diese dreiteilige Kettal Serie Bob hat sicher zu Recht einen DesignPreis wie „Best domestic designs – Best armchair“ verdient. Bob lädt förmlich dazu ein, sich mit einer Tasse Tee oder Kaffee und der Zeitung oder einem guten Buch auf der weichen Sitzfläche niederzulassen und die Füße auf die ebenso komfortable Unterlage des Fußhockers zu legen. Das Tischchen nimmt neben der Tasse weitere notwendige Utensilien oder eine Kerze beziehungsweise das Brillenetui auf.

Hugonet Atlanta – exklusive und individuelle Gartenmöbel

Die Möbelkollektion Atlanta ist unverkennbar aus dem Hause Hugonet, Paris: Das durch Christian Liaigre entworfene Design entspricht der Maxime des Hauses Hugonet – „Haute Couture“.

Die Outdoormöbel werden wie bei Hugonet üblich nicht in Serie, sondern exakt nach den Wünschen des Kunden angefertigt, was eine entsprechend große Auswahl bzw. Individualisierung gemäß dem Kundenwunsch garantiert. So sind Gartenstühle, Garten-Tische, Sonnenliegen und natürlich Zubehör in den unterschiedlichsten Maßen und Ausformungen erhältlich. Die Hugonet Gartenmöbel werden aus Aluminiumprofilen hergestellt und anschließend mit Polyesterpulverlack lackiert.

Große Auswahl ermöglicht individuelle Wunschmöbel

Hugonet Kunden haben die Qual der Wahl und können aus 17 unterschiedlichen Aluminium-Gestellfarben, 20 Bespannungsfarben aus Polyestervinyl sowie 13 verschiedenen Kissenstoffen auswählen. Die Tische der Möbel-Kollektion Hugonet Atlanta sind überwiegend ausziehfähig, aus farblackiertem, sandbestrahltem Glas oder aus kostbarem Teakholz. Letzteres wird nur mit Öl behandelt. Der Kunde hat die Qual der Wahl aus runden, ovalen oder rechteckigen Tischen.

Hugonet Atlanta Clubsessel mit Teak-Armlehnen

Passend dazu sind die Stühle angefertigt: Aus dem Outdoor Essstuhl oder dem Esssessel mit gemütlicher Armlehne möchte man gar nicht mehr aufstehen. Eine Besonderheit der Kollektion ist der Hugonet Atlanta Clubsessel mit Teakholz-Armlehnen. In den Sonnenliegen von Hugonet kann man viele Sonnentage genießen: Dank der Tatsache, dass sie dreifach verstellbar sind, gibt es einfach keine unpassende – oder gar ungemütliche Sitz- und Liegeposition. Hierzu passt übrigens bestens ein Atlanta Beistelltisch, der mit siebgedruckter, aber auch mit farblackierter Glasplatte erhältlich ist. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Serie Atlanta eine geradlinige, moderne Gartenmöbel Kollektion der besonders exklusiven Art ist, die sich nicht zuletzt durch ihre leuchtenden Farben und die hohe handwerkliche Qualität auszeichnet.

Kettal Kollektion XxL die Garten- und Büromöbel

Zugegeben, im ersten Moment erscheint die Vorstellung gleiche Möbel für den Innen- wie auch Außenbereich zu nutzen merkwürdig, erkennt man echte Gartenmöbel doch immer sofort. Diese sind eben ganz einfach meist aus leichten und witterungsbeständigen Materialien wie z.B. Aluminium plus Kunststofffaser hergestellt und sehen nach Sommer, Sonne, Swimmingpool und Softeis aus.

Wie das mit Vorurteilen eben so ist bedarf es eines guten Gegenbeweises um davon befreit zu werden, was im konkreten Fall mit der Umschreibung Kettal Kollektion XxL durchaus gelungen ist. Hier kombiniert der spanische Hersteller von Outdoormöbeln nämlich die klassischen Gartenmöbel Attribute Aluminium und wetterfeste Kunstfaser mit den eher seltenen Gartenmöbel Eigenschaften Bequemlichkeit und Rohstruktur, was den einen oder anderen vielleicht sogar ein bisschen an die guten alten Bauhaus Klassiker erinnern mag.

Naturfarbe oder braun passen sind gut in moderne Arbeitsumgebungen ein

Zur Auswahl stehen wie bei Kettal übliche eine Reihe unterschiedlicher, teils sehr kräftiger Farben sowie Naturfarbe und braun, welche sich ganz hervorragend in klassischen aber auch modernen Büros einfügen. Passenderweise verfügt die Kollektion neben der obligatorischen – und wenig bürotauglichen Sonnenliege – über einen Clubsessel sowie Essstuhl-Variationen mit und ohne Armlehnen, die nach allem aussehen, nur eben nicht nach Essstuhl.

Wer mit schicken Stühlen im Konferenzraum nicht so recht glücklich wird, der könnte auch auf den Gedanken verfallen die Kettal XxL Lobby Sessel in den Besucherräumlichkeiten aufzustellen. Diese wirken als Büromöbel wunderbar entspannend und hochwertig und erlauben dem Gast eine kurze aber äußerst entspannte Ruhepause bevor der oder die AnsprechpartnerIn dann aus Gästen Besucher macht und sie tatsächlich in die Büroräumlichkeiten einlässt.

Gartenmöbel und Bürostuhl haben vielleicht mehr gemein als gedacht

Wer also nach einem zeitlosen, bequemen und widerstandsfähigen Bürostuhl sucht, der auch in modernen Büros bestehen kann, sollte vielleicht auch mal einen Blick auf Gartenmöbel Kollektionen werfen. So weit wie man es eigentlich vermuten würde, liegt Gartenstuhl und Bürostuhl gar nicht auseinander.